Produkte von Pratello

Vincenzo Bertola liebt es sehr, über sein Unternehmen und seine Weine sprechen.

Er wird ohne Zweifel von einem Ehrgeiz angetrieben: aus Pratello ein Haus hohen Ranges zu machen, in der Lage zu sein, in jeder Flasche einen Schluck Garda anbieten zu können, aber auch scheinbar Offensichtliches und Klischees zu widerlegen, indem er auf eher ungewöhnliche Rebsorten und komplexe Weine setzt, die oft über die regionalen Charakteristiken hinausgehen möchten und sich als Alternative zu dem eher Traditionell-Typischen anbieten.

Um den neuen Weinberg zu organisieren, hat Vincenzo Bertola der wissenschaftlich fundierten Landwirtschaft einen hohen Stellenwert eingeräumt.

"Die Qualität wird auf dem Land erzeugt. Wir haben zuerst versucht, zu verstehen, wo wir sind, und die Wahl der Rebsorten den Boden-und Klimaverhältnissen unseres Betriebs anzupassen All dies hat sich durch einen kontinuierlichen Dialog mit Experten aus diesem Bereich und vor allem mit meinem Vater Dante entwickelt, der das Unternehmen gegründet hat und immer noch an meiner Seite ist: Die wahre agronomische Seele von Pratello ist er."

Eine erstaunliche Begegnung mit der Natur, einfach aber bedeutsam.

Der vor sich hindösende Gardasee strahlt seine ruhige Wärme aus und erwärmt die Erde, die Weinberge, die Olivenhaine und die Herzen. 

Hier ist alles Frieden, alles ist Tradition, die Bauern mit ihren Falten, die Sonne und Wind geformt haben, erzählen von überlieferten Erfahrungen und absoluter Qualität, von der Ehrlichkeit der auf diesem Land, der Brescianer Seite des unteren Gardasees angebauten Produkte.

Das Unternehmen befindet sich auf einem Hügel hinter dem Schloss von Padenghe auf 200 Meter Höhe: Von hier aus kann man den ganzen See übersehen, von Sirmione bis nach Monte Baldo, ein atemberaubendes Panorama.

Pratello ist ein in der Tradition geborenes Unternehmen mit einer langen Geschichte, deren Wurzeln bis ins Jahr 1860 zurückgehen: aus jenem Jahr stammen die ersten Hinweise von Pratello als Betriebseinheit.

Seit damals sind Reben und Olivenbäume die wichtigsten Anbaukulturen, auch wenn Pratello mittlerweile eine Fläche von 70 Hektar, davon 31 Hektar Weinanbaufläche erreicht hat, von denen seit dem Jahr 2000 mindestens 20 Hektar komplett erneuert wurden, bei einer Anbaudichte von bis zu 8500 Pflanzen/ha, und in keinem Fall unter 6250 Reben/ha.

Das Unternehmen mit zertifizierten biologischen Verfahren: Ein Ziel, das im Jahr 2004 erreicht wurde, "eine Entscheidung, die sich aufgrund unserer Lebensphilosophie aufdrängte", sagt Vincenzo Bertola, der heutige Eigentümer des Unternehmens.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Chiaretto Valtènesi DOP Pratello - Biowein
Chiaretto Valtènesi DOP Pratello - Biowein
Schmackhaft, leicht mit lebendiger Frische.
Inhalt 0.75 Liter (11,59 € * / 1 Liter)
8,69 € * 9,50 € *
TIPP!
Torrazzo Valtènesi DOP Pratello - Biowein
Torrazzo Valtènesi DOP Pratello - Biowein
Düfte von Unterholz und Kirsche, Aromen von Pflaume, Kirsche und Himbeere, angenehme Säure.
Inhalt 0.75 Liter (12,65 € * / 1 Liter)
9,49 € * 10,90 € *
TIPP!
Mille 1, Benaco Bresciano Rebo IGT 2015, Biowein, Pratello
Mille 1 Benaco Bresciano Rebo IGT Pratello -...
Der Wein von Pratello ist eine Hommage an 'Made in Italy'
Inhalt 0.75 Liter (17,99 € * / 1 Liter)
13,49 € * 15,90 € *
TIPP!
Lugana Catulliano DOP Pratello - Biowein
Lugana Catulliano DOP Pratello - Biowein
Ein typisch leckerer Vertreter vom Gardasee
Inhalt 0.75 Liter (11,99 € * / 1 Liter)
8,99 € * 11,49 € *
Zuletzt angesehen