Bioweine aus Überzeugung
My-Biowine feiert 10 Jahre Jubiläum!
Versandkostenfrei ab 75 Euro
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Peter Jakob Kühn Riesling Doosberg GG 2018 - Biowein

45,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (60,00 €* / 1 Liter)
Produktnummer: VN11117

Sofort verfügbar, Lieferzeit: Sofort verfügbar

Anzahl
Flasche(n)
Produktinformationen "Peter Jakob Kühn Riesling Doosberg GG 2018 - Biowein"

Parker Punkte 97+

Funkelndes Strohgelb, zarte, grüne Reflexe.

Der Doosberg hinterlässt einen feinen, aber dezent grünen ersten Eindruck. Frische Brennessel und Zitronenmelisse führen den Reigen an Aromen an, gefolgt von unreifem Kernobst und ein wenig Zitronenzesten. Weiße Johannisbeere und ein wenig Holunderblüte reihen sich ein. Ein wenig später lässt sich auch ein wenig weißer Pfeffer erahnen.

Zunächst wirkt dieses Riesling GG recht verschlossen und unzugänglich.

Daher hier die Empfehlung, diesen Riesling ausreichend mit Sauerstoff zu versorgen. Dann zeigt er sich sehr präzise und geradlinig. Er hinterlässt Spuren von Schiefermineralik, dezent rauchige Anklänge und einen zarten Schmelz. Eine mit der Zeit zunehmende, prägnante Gelbfruchtigkeit ergänzt sich hervorragend mit den Kräuteraromen aus der ersten Nase. Tiefgründig und dunkel, doch stets fein ziseliert.

Ein Monument an Riesling, welches die wahre Größe erst über die Zeit offenlegen wird.

Eigenschaften

Allergene: enthält Sulfite
Anbaugebiete: Rheingau
Anbauverband: Demeter
Flaschengröße: 0,75l
Geschmack: trocken
Herkunftsland: Deutschland
Hersteller: Weingut Peter Jakob Kühn
Jahrgang: 2018
Prämierung: ja
Rebsorten: Riesling
Vegan: ja
Vorh. Alkohol ( Vol%): 12,5
Weinart: Weißwein

Weinanalyse

Kontrolle durch: DE-ÖKO-003
Restzucker (g/l): 4
Weinstil: ausgewogen

Die Weinanalyse stellt lediglich einen Durchschnittswert dar.

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Ähnliche Artikel

%
Tipp
Neu
Peter Jakob Kühn Jacobus 2022 - Biowein
Seinen Namen trägt der Gutsriesling - Jacobus - aufgrund der Historie des Weingutes, im Weinberg und Keller wurde schon seit Generationen mit Respekt viel Wissen Wein erzeugt. Der Name ist in Reminiszenz an den Gründervater Jacobus gewählt, der durch seine Heirat im Jahr 1704 in Oestrich die Dynastie der Kühns begründete. Der Name Jacobus blieb seit elf Generationen im Namen der Familie erhalten. 100 % Handlese, schonende Ganztraubenpressung, spontane Gärung mit den natürlichen Hefen, Ausbau für 10 Monate auf der Vollhefe im großen Holzfass und Edelstahltank. Abfüllung im August. Leuchtendes Goldgelb, deutliche grüne Reflexe. Der 2022er Riesling Jacobus präsentiert sich aufgrund seiner Jugendlichkeit noch etwas verschlossen. Mit ausreichend Sauerstoffkontakt dringen würzige, mineralische Noten in die Nase, begleitet von Zitruszesten, Apfel, Weinbergspfirsich, Scharfgarbe, Wiesenkräutern und duftiger Holunderblüte. Am Gaumen wirkt er würzig und unglaublich präzise, die überaus betonte und frische Säure vereint sich mit salzigen, mineralischen Noten. Der Speichel fließt und der Verkoster wird angeregt und inspiriert./p> Dieser wunderbare Einstiegswein aus dem Hause Kühn ist wie immer eine Freude und zeugt von absoluter Top-Qualität. Gerne trinkt man das eine oder andere Glas mehr und zur erfrischenden Stilistik des Jahrgangs 2022 darf die Küche gerne etwas deftiger und intensiver ausgerichtet sein.

Inhalt: 0.75 Liter (20,00 €* / 1 Liter)

15,00 €* 17,00 €* (11.76% gespart)
vorher 17,00 €*
Neu
Peter Jakob Kühn Riesling Doosberg GG 2016 - Biowein
Parker Punkte 97+ Funkelndes Strohgelb, zarte, grüne Reflexe. Die besondere Lage des Doosberg sorgte in dem hervorragenden Jahrgang 2016 für ein wahres Rheingauriesling-Monument. Hochfeiner Duft von Williamsbirnen und Zitrusfrüchten. Feine, edle Vanillearomen. Am Gaumen viel Kraft und eine reife Fülle. Fast schon etwas barock im positiven Sinne. Würzige Kräuteraromen mit viel Schmelz machen den Wein sehr vielschichtig. Steht noch ganz am Anfang seiner Entwicklung und wird im Lauf der Reife noch an Komplexität gewinnen. Bereichert jede Schatzkammer! 19,5/20 Punkte Weinwisser, 19/20 Punkte Jancis Robinson, 95/100 Parker Punkte, 95/100 Falstaff 2019, 95/100 Punkte Vinum 2019, 95/100 Punkte Gault Millau 2019, 94/100 Punkte Meiningers Weinwelt, 93/100 Punkte Vinous by Antonio Galloni, 92/100 Punkte Eichelmann 2019.

Inhalt: 0.75 Liter (92,00 €* / 1 Liter)

69,00 €*
Peter Jakob Kühn Riesling Oestrich Quarzit 2021- Biowein
Der Oestricher „Quarzit“ hat seinen Ursprung in den Lagen Oestricher Doosberg, Klosterberg und Lenchen. Im Boden findet man humosen und teilweise etwas tonigen Lösslehm, der von grauem Quarzit durchzogen wird. Die Wasserführung im Doosberg ist optimal. Die Wurzeln der Reben erhalten genügend Feuchtigkeit und können die Trauben auch in heißen Sommermonaten noch ausreichend versorgen. 100 % Handlese, schonende Ganztraubenpressung, spontane Gärung mit den natürlichen Hefen, Ausbau auf der Vollhefe bis Ende März im großen Holzfass und Edelstahltank. Strahlendes Zitronengelb mit grünen Reflexen. Der 2021er Riesling Quarzit verströmt Kühle, Präzision und Frische in der Nase. Zitrus, Limette, grüner Apfel, aber auch Quitte und Bergamotte tanzen den Reigen, unterlegt von der typischen erdigen, würzigen und mineralischen Komponente, wie man sie aus dem Hause Kühn kennt. Am Gaumen beschert er belebende Frische durch die vielschichtige Säure, die sehr schön in den Fruchtschmelz eingebettet ist. Seine erdige und hefewürzige Art verleiht ihm Komplexität und lässt ihn zum perfekten Essensbegleiter werden. Ein Wein, der mit kristalliner Klarheit überzeugt und der wunderbar reifen wird. Im momentanen Stadium gerne dekantieren oder aus großen Gläsern genießen.

Inhalt: 0.75 Liter (30,00 €* / 1 Liter)

22,50 €*
Peter Jakob Kühn Riesling Hallgarten Réserve 2020 - Biowein
92 Parker Punkte Der Riesling Hallgartener Réserve stammt aus den Lagen Hallgartener Hendelberg, Jungfer, Schönhell und Würzgarten. Die Reben stehen auf einer Höhe von 180 bis 350 Metern mit von Phyllit- Schiefer und Quarzit durchzogenen Weinbergen. Nach Handlese, schonender Ganztraubenpressung über mehrere Stunden sowie spontaner Vergärung wurde der Riesling über 22 Monate auf der Vollhefe im traditionellen großen Holzfass (3.000 Liter) ausgebaut. Helles Goldgelb Der Riesling Hallgartener Réserve öffnet sich mit einem feinen Hauch von Rauch, zerstoßenem Stein und Feuerstein, der sich schnell mit Noten von Quitten, Grapefruits und Nektarinen, aber auch mit Hafer, Ginster und Salzzitrone verbindet. Zudem erinnert der schon hier sehr komplex wirkende Wein an Kräuter und Jod, an etwas Minze und Pfeffer. Die Hallgartener Réserve wirkt am Gaumen enorm dicht und würzig, saftig und spannungsgeladen mit einer glasklaren, kristallin wirkenden Säure und einer hellen Frucht von weißem Pfirsich, grünen und gelben Äpfeln und viel Zitrus. Neben der brillanten Säure finden sich ein feines Tannin und seidig cremige Noten, die die Réserve charmant sein lassen. Im Finale ist das ein in sich ruhender, pikanter, salziger und zitrischer Wein mit großem Potential. ✓ Zertifiziert nachhaltig ✓Demeter-Qualität ►Hier kaufen

Inhalt: 0.75 Liter (29,33 €* / 1 Liter)

22,00 €*
Peter Jakob Kühn Riesling Lenchen Spätlese 2018 - Biowein
Wein.Plus "hervorragend" Die sogenannte Le(h)ne des Pfingstbachs gab dem Oestricher Weinberg einst den Namen. Die Frühnebel des am Fuße des Weinbergs befindlichen fließenden Gewässers sorgten stets für Frühnebel. Der nun verbreitet die Botrytis, weshalb aus dieser Lage vor allem edelsüße Rieslinge, besonders aber restsüße Rieslinge entstehen. Bei dieser Spätlese ist allerdings keinerlei Botrytis vorhanden. Gelesen bei 92 º Oechsle. Spontan vergoren bis 9 % Alkohol. Auf 71,9 Gramm Resrzucker kommen 6,9 Gramm Säure. Mittleres Strohgelb. Das Oestricher Lenchen hat den Kühns im Jahr 2018 wunderbare restsüße Weine beschert. Das fängt schon beim Kabinett an und geht mit dieser 9 %-Spätlese weiter. Im Duft ist der Wein elegant und zurückhaltend. Weißes Obst wird serviert auf einem Bett von Lanolin. Im Untergrund ist zudem ein wenig Stein zu erahnen. Es gibt im Duft also nur eine kleine Vorahnung von dem, was folgt. Am Gaumen ist die Spätlese genauso balanciert wie der Kabinett. Süße und Säure pulsieren gemeinsam, nur dass hier noch mehr Frucht vorhanden ist, dass der Wein ein wenig mehr die Ellenbogen zeigt und dass die steinige Würze wie auch die tiefe Mineralik noch prägnanter sind. Reifes Stein- und Kernobst verbindet sich mit gelben und orangefarbenen zitrischen Noten, die eine pikante Wirkung haben. Diese Spätlese besticht nicht zuletzt durch ihre ungemein seidige und höchst elegante Textur. Der Biowein schwebt geradezu über die Zunge, und trotzdem spürt man seine Tiefe und die ihm innewohnende Kraft.

Inhalt: 0.75 Liter (36,67 €* / 1 Liter)

27,50 €*