Bioweine aus Überzeugung
My-Biowine feiert 10 Jahre Jubiläum!
Versandkostenfrei ab 75 Euro
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Schätzel Rheinhessen Naturweiß - Biowein

14,50 €*

Inhalt: 0.75 Liter (19,33 €* / 1 Liter)
Produktnummer: VN11482

Sofort verfügbar, Lieferzeit: Sofort verfügbar

Anzahl
Flasche(n)
Produktinformationen "Schätzel Rheinhessen Naturweiß - Biowein"

Kai Schätzel kennen wir schon, als er gerade anfing, das verschlafene Nierstein aufzumischen.

Ein Wein, den man förmlich beißen kann, wunderbare Dichte kombiniert mit anregender Säure und salziger Note, ein unglaublich animierender Tropfen und ein wunderbares Beispiel für einen überaus gekonnt vinifizierten Naturwein. Er harmoniert zu einer ganzen Vielzahl von Speisen und fühlt sich besonders wohl mit fruchtigen und scharfen Einflüssen. Der niedrige Alkohol von 11,5 Vol% steigert die Lust auf ein zweites Glas immens.

Fast in Rekordzeit wurde er in den VDP aufgenommen und reihte sich problemlos in die Phalanx der großen Namen der Rheinfront ein, zeigt den etablierten Gütern neue Wege auf, wo es mit den Weinen aus dem Roten Hang hingehen kann.

Experimentierfreudig, kompromisslos, qualitätsfanatisch.

Das hat Kai dorthin gebracht, wo er jetzt ist: „Schätzel ist eine der aufregendsten und interessantesten Neuentwicklungen in der deutschen Weinkultur“.

Was sich fast wie ein Ritterschlag anhört, sind die Worte Stephan Reinhardts im Wine Advocat.

Eigenschaften

Allergene: enthält Sulfite
Anbaugebiete: Rheinhessen
Anbauverband: VDP
Flaschengröße: 0,75l
Geschmack: trocken
Herkunftsland: Deutschland
Hersteller: Weingut Schätzel, Obersdorfer Str. 34, 55283 Nierstein/Rheinhessen /Germany,
Jahrgang: 2021
Rebsorten: Müller-Thurgau, Riesling, Silvaner
Weinart: Weißwein

Weinanalyse

Kontrolle durch: DE-ÖKO-039
Restzucker (g/l): 2,0
Gesamtsäure (g/l): 7,0
Weinstil: ausgewogen

Die Weinanalyse stellt lediglich einen Durchschnittswert dar.

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Naturweine

Tipp
Neu
Grauburgunder alkoholfrei Keth - Naturwein
Dieser Grauburgunder (Pinot Gris) ohne Alkohol kommt schon nah an seinen großen Bruder mit Alkohol heran. In der Nase exotische Früchte wie Ananas und Papaya, am Gaumen frisch mit zitrischen Noten und durchaus gehaltvoll.Nährwert je 100 ml enthalten: Brennwert: 64kJ/ 15kcalFett: 0,5g davon gesättigte Fettsäuren: 0,1gKohlenhydrate: 3,33g davon Zucker: 2,9gProtein: 0,5gSalz: 0,1gMHD: 31.12.2025

Inhalt: 0.75 Liter (9,27 €* / 1 Liter)

Ab 6,95 €*
Tipp
Weißburgunder alkoholfrei Keth - Naturwein
Die Erfolgsgeschichte der Weine von Keth geht weiter mit dem derzeitigen Trend "alkoholfrei". Ein toller alkoholfreier Weißburgunder. Nährwert je 100 ml enthalten: Brennwert: 64kJ/ 15kcal Fett: 0,5g davon gesättigte Fettsäuren: 0,1g Kohlenhydrate: 3,33g davon Zucker: 2,9g Protein: 0,5g Salz: 0,1g MHD: 31.12.2025

Inhalt: 0.75 Liter (9,72 €* / 1 Liter)

Ab 7,29 €*
Tipp
Neu
Vola Vole Chardonnay ohne SO2-Zusatz Orsogna - Biowein
Die Hefen für diesen Chardonnay werden in einem aufwendigen Verfahren im Maiella-Nationalpark extra selektioniert. Jede Rebsorte erhält ihren eigenen, passenden Hefestamm. So entsteht ein ausdrucksstarker Chardonnay. Der Duft von Brioche und Butter erinnert ein wenig an Champagner. Am Gaumen kräftig mit Noten von Weißdorn und leicht salziger Mineralität.

Inhalt: 0.75 Liter (10,39 €* / 1 Liter)

Ab 7,79 €*
vorher 7,99 €*
Lunaria Mbettata Grillo Biowein - Demeter
Grillo ist eine vor allem im Westen Siziliens weit verbreitete weiße Rebsorte. Der wahrscheinliche Ursprung liegt in dem, was Baron Mendola 1874 schrieb: „weißer Catarratto-Samen, künstlich mit Zibibbo gedüngt in der Blüte von 1869 in meinem Weinberg Piana dei Peri in der Nähe von Favara [...].“ Derselbe schrieb auch 1904: „Ich habe den gewöhnlichen Catarratto von Sizilien [...] mit Zibibbo gekreuzt, um einen aromatischeren Marsala herstellen zu können.“ Grillo hat seinen Ursprung zunächst in der Gegend von Marsala und dann in den anderen Provinzen der Insel. Grillo ist in der Lage, Weine mit hohem Alkoholgehalt zu produzieren und hat außerdem die Eigenschaft, besonders anfällig für die Alterung zu sein. Den besten Marsala erhält man durch die Weinbereitung von Grillo. Gemeinde Salemi auf 446 m ü.M. wo seit Jahrtausenden Rebe und Wein prägende Elemente des Territoriums sind. Das Herz der Provinz mit den meisten Weinbergen Italiens (Trapani), das der Rebe ein weltweit einzigartiges Gebiet bietet, das in der Lage ist, den Früchten unnachahmliche Eigenschaften und Qualitäten zu verleihen. Das hügelige Gelände und die Eigenschaften des kalk- oder tuffhaltigen Bodens schaffen in Kombination mit den klimatischen Bedingungen ideale Bedingungen für den Weinanbau. Sizilianische Weine werden „Sonnenweine“ genannt, da die Trauben von den Strahlen einer für Sizilien typischen heißen Sonne beleuchtet werden und nach der Weinbereitung vollmundige Weine entstehen lassen, die sich durch eine unverkennbare Majestät auszeichnen. 100 % biodynamische Demeter-Trauben. Die spontane Gärung arbeitet mit dem, was die Natur jedes Jahr bietet, und stützt sich auf die Stärke und Gesundheit des Territoriums und des Weinbergs, um Trauben zu erhalten, die reich an Hefen sind, die für die Gärung im Keller unerlässlich sind. Die spontane Gärung von Weinen ist die Grundvoraussetzung für die Herstellung eines Weins, der den authentischen Geschmack eines Gebiets wiederherstellen kann. SULFITE Demeter biodynamischer Weingrenzwert = Weißwein max. 90 mg/lt TARTARISCHE STABILISIERUNG Nur natürliche Kühlung FILTRATION Eine Sterilfiltration ist nicht zulässig Tiefes Strohgelb. Fruchtige und zitrische Düfte mit blumigen Noten von Wildblumen und Orangenblüten. Frischer, gut strukturierter Gaumen mit einem angenehmen, leicht würzigen und mineralischen Abgang.

Inhalt: 0.75 Liter (10,65 €* / 1 Liter)

Ab 7,99 €*
%
Tipp
Heinrich Burgenland naked red - Biowein
Der Naked red ist ein Non-Vintage. Zweigelt und Blaufränkisch sind dominant, unterstützend wirken St. Laurent und andere. Die Reben stehen sowohl im Westen als auch im Osten des Neusiedlersees. An den Hanglagen des Leithagerbiges wachsen sie eher auf Kalk und Schiefer. Auf der anderen Seite bilden die Schotterböden der Parndorfer Platte und der humus-lastige Heideboden die Basis. Die Lese erfolgte Ende August bis Mitte September. Spontane Gärung für zwei Wichen im Holzgärständer sowie im Stahltank auf der Maische. Im Anschluss darf er im Holzgärständer länger als ein Jahr reifen. Dunkles Kirschrot mit dunklem Kern und hellem Rand Die Nase wirkt zunächst dunkel, ansprechend und würzig. In einem Sammelsurium an Aromen offenbaren sich zunächst Cassis, Holunderbeere, Brombeere sowie Sauerkirsche. Die Frucht ist kompakt, aber nie konzentriert, sondern knackig erfrischend. Ein Hauch Lakritz macht sich breit und bringt somit eine etherische Frische ins Spiel. Der Anis-Ton wirkt angenehm und abwechslungsreich. Dazu gesellt sich eine feine Würze von Wacholder und grünem Pfeffer. Reichlich Gartenkräuter umgarnen ihn mit zusätzlich erfrischenden Momenten. Mit Zug und Griffigkeit startet er am Gaumen. Er wirkt saftig und seidig zu gleich. Enorm schlank in seinem Auftritt und dadurch noch so viel ansprechender. Die Frucht wandelt sich deutlich in Richtung Himbeere und vor allem Sauerkirsche. Die Würze nimmt sonst am Gaumen deutlich ab. Der Trinkfluss und Spaßfaktor steigen dafür deutlich an.

Inhalt: 0.75 Liter (11,33 €* / 1 Liter)

8,50 €* 9,00 €* (5.56% gespart)