Bioweine aus Überzeugung
My-Biowine feiert 10 Jahre Jubiläum!
Versandkostenfrei ab 75 Euro
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

El Sequé Artadi Alicante 2018 - Biowein

26,50 €*

Inhalt: 0.75 Liter (35,33 €* / 1 Liter)
Produktnummer: VN10090

Sofort verfügbar, Lieferzeit: Sofort verfügbar

Anzahl
Flasche(n)
Produktinformationen "El Sequé Artadi Alicante 2018 - Biowein"

Seit 1999 engagiert sich Artadi in Alicante, um sich dort dem Monastrell (Mourvèdre, Mataro) zu widmen.

Der El-Sequé-Weinberg liegt auf 600 Meter Höhe und ist geprägt von Kalkmergelböden mit sandigen und tonigen Oberböden.

94 Parker-Punkte

Die organisch bewirtschafteten Trauben werden in 10-Kilo-Kisten gelesen und über 48 Stunden kühl vorvergoren, bevor dann bei Wärme die spontane Gärung einsetzt. Die Fermentation dauert rund 14 Tage, der Tresterhut wird meist zweimal am Tag untergestoßen. Ausgebaut wird der Wein über zwölf Monate in 500-Liter-Tonneaux aus französischer Eiche.

Leuchtendes Purpur, violette Reflexe.

Würzig und im positiven Sinne rustikal öffnet sich der Monastrell im Glas. Andernorts nennt man diese Rebsorte auch Mourvèdre. Die Frucht wirkt jugendlich und dezent laktisch. Vor allem dunkles Steinobst wie Pflaume, Zwetschge, Sauerkirsche aber auch etwas Dattel und Maulbeere zeigen sich. Trotz des heißen Klimas in Alicante wirkt er straff und kühl. Etwas Graphit und Kalk lassen sich erahnen.

Der „El Sequé“ wirkt schokoladig und erinnert an schwarze Oliven zugleich.

Dieses Spiel aus (Frucht-)Süße und Säure führt er am Gaumen fort. Saftig und fleischig bietet er ein vollmundiges Geschmackserlebnis. Ein zartes Tannin ergänzt das straffe Säuregerüst sehr gut. Beide Elemente lassen ein hohes Lagerpotenzial vermuten. In großen Schlucken schreitet man bei diesem Wein voran. Die Sauerkirsche prägt das aromatische Bild des Nachhalls eindeutig. Etwas Zedernholz und Salbei gemeinsam mit leicht rauchigen Nuancen ergänzen den Schlussmoment.

Eigenschaften

Allergene: enthält Sulfite
Anbaugebiete: Alicante
Flaschengröße: 0,75l
Geschmack: trocken
Herkunftsland: Spanien
Hersteller: El Sequé (Artadi)
Jahrgang: 2018
Prämierung: ja
Rebsorten: Monastrell
Vorh. Alkohol ( Vol%): 14,5
Weinart: Rotwein

Weinanalyse

Kontrolle durch: ES-ECO-020-CV
Weinstil: Holzfass, ausgewogen

© Peter Riegel Weinimport GmbH. Die Weinanalyse stellt lediglich einen Durchschnittswert dar.

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Weine von Artadi

Neu
El Sequé Artadi Alicante 2021 Magnum - Biowein
Seit 1999 engagiert sich Artadi in Alicante, um sich dort dem Monastrell (Mourvèdre, Mataro) zu widmen. Der El-Sequé-Weinberg liegt auf 600 Meter Höhe und ist geprägt von Kalkmergelböden mit sandigen und tonigen Oberböden. Die organisch bewirtschafteten Trauben werden in 10-Kilo-Kisten gelesen und über 48 Stunden kühl vorvergoren, bevor dann bei Wärme die spontane Gärung einsetzt. Die Fermentation dauert rund 14 Tage, der Tresterhut wird meist zweimal am Tag untergestoßen. Ausgebaut wird der Wein über zwölf Monate in 500-Liter-Tonneaux aus französischer Eiche. Leuchtendes Purpur, violette Reflexe Würzig und im positiven Sinne rustikal öffnet sich der Monastrell im Glas. Andernorts nennt man diese Rebsorte auch Mourvèdre. Die Frucht wirkt jugendlich und dezent laktisch. Vor allem dunkles Steinobst wie Pflaume, Zwetschge, Sauerkirsche aber auch etwas Dattel und Maulbeere zeigen sich. Trotz des heißen Klimas in Alicante wirkt er straff und kühl. Etwas Graphit und Kalk lassen sich erahnen. Der „El Sequé“ wirkt schokoladig und erinnert an schwarze Oliven zugleich. Dieses Spiel aus (Frucht-)Süße und Säure führt er am Gaumen fort. Saftig und fleischig bietet er ein vollmundiges Geschmackserlebnis. Ein zartes Tannin ergänzt das straffe Säuregerüst sehr gut. Beide Elemente lassen ein hohes Lagerpotenzial vermuten. In großen Schlucken schreitet man bei diesem Wein voran. Die Sauerkirsche prägt das aromatische Bild des Nachhalls eindeutig. Etwas Zedernholz und Salbei gemeinsam mit leicht rauchigen Nuancen ergänzen den Schlussmoment.

Inhalt: 1.5 Liter (44,00 €* / 1 Liter)

66,00 €*
Neu
El Sequé Artadi Alicante 2019 - Biowein
93 Parker Punkte Leuchtendes Kirschrot, violette Reflexe. Der Monastrell aus Alicante lebt von einer intensiven Duftigkeit. Ein Füllhorn an beerigen Aromen ergießt sich dem geneigten Genießer. Heidelbeeren, Holunderbeeren und Himbeeren neben Brombeeren buhlen um die Vorherrschaft. Die Frucht wirkt leicht laktisch und erinnert ein wenig an Kirsch-Sahne-Bonbons. Lakritz, Eukalyptus sowie etwas Minze setzen etherische Duftmarken ab. Nelke und schwarzer Pfeffer runden ihn würzig ab. Er ist einladend und großzügig portioniert. Kraftvoll mediterran und dennoch mutet er elegant und kühl an. El Seque wabert über den Gaumen. In Wellen zeigt er Kraft, Würze und Kühle zugleich. Die Frucht wirkt dabei seriös und erwachsen. Der Monastrell zeigt entgegen seinem Naturell erstaunlich wenig und nur zartes Tannin. Total saftig fließt er in großen Schlucken und ruft laut „Trinkfluss“. Zupackend Er erfährt dabei enorm viele helle Momente und weist eine kaum zu erwartende Eleganz auf.

Inhalt: 0.75 Liter (35,33 €* / 1 Liter)

26,50 €*
Neu
El Sequé Artadi Alicante 2021 - Biowein
Seit 1999 engagiert sich Artadi in Alicante, um sich dort dem Monastrell (Mourvèdre, Mataro) zu widmen. Der El-Sequé-Weinberg liegt auf 600 Meter Höhe und ist geprägt von Kalkmergelböden mit sandigen und tonigen Oberböden. Die organisch bewirtschafteten Trauben werden in 10-Kilo-Kisten gelesen und über 48 Stunden kühl vorvergoren, bevor dann bei Wärme die spontane Gärung einsetzt. Die Fermentation dauert rund 14 Tage, der Tresterhut wird meist zweimal am Tag untergestoßen. Ausgebaut wird der Wein über zwölf Monate in 500-Liter-Tonneaux aus französischer Eiche. Leuchtendes Purpur, violette Reflexe Würzig und im positiven Sinne rustikal öffnet sich der Monastrell im Glas. Andernorts nennt man diese Rebsorte auch Mourvèdre. Die Frucht wirkt jugendlich und dezent laktisch. Vor allem dunkles Steinobst wie Pflaume, Zwetschge, Sauerkirsche aber auch etwas Dattel und Maulbeere zeigen sich. Trotz des heißen Klimas in Alicante wirkt er straff und kühl. Etwas Graphit und Kalk lassen sich erahnen. Der „El Sequé“ wirkt schokoladig und erinnert an schwarze Oliven zugleich. Dieses Spiel aus (Frucht-)Süße und Säure führt er am Gaumen fort. Saftig und fleischig bietet er ein vollmundiges Geschmackserlebnis. Ein zartes Tannin ergänzt das straffe Säuregerüst sehr gut. Beide Elemente lassen ein hohes Lagerpotenzial vermuten. In großen Schlucken schreitet man bei diesem Wein voran. Die Sauerkirsche prägt das aromatische Bild des Nachhalls eindeutig. Etwas Zedernholz und Salbei gemeinsam mit leicht rauchigen Nuancen ergänzen den Schlussmoment.

Inhalt: 0.75 Liter (40,00 €* / 1 Liter)

30,00 €* vorher 27,50 €*