Bioweine aus Überzeugung
My-Biowine feiert 10 Jahre Jubiläum!
Versandkostenfrei ab 75 Euro
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Tement Blanc Südsteiermark DAC - Biowein

Anzahl Stückpreis Grundpreis
Bis 5
11,50 €*
15,33 €* / 1 Liter
Ab 6
9,99 €*
13,32 €* / 1 Liter
Produktnummer: VN11012

Nicht mehr verfügbar

Benachrichtige mich, sobald das Produkt wieder auf Lager ist.
Produktinformationen "Tement Blanc Südsteiermark DAC - Biowein"

Dieser Biowein ist eine gelungene Interpretation eines südsteirischen, authentischen Terroirweines mit Herkunftscharakter.

Eine Assemblage aus Sauvignon Blanc vom Kalk, Sand, Schiefer und Opok, vervollständigt durch Weißburgunder und Welschriesling vom Kalk und Mergel.

Helles Goldgelb mit deutlichen grünen Reflexen.

Der 2020er Tement Blanc zeigt viel Steinobst, sowie Birne, Apfel und helle Blüten. Besonderen Charme verleihen ihm die zart nussigen und deutlich hefigen Anklänge. Wir freuen uns bereits im Duft auf ein Maul voll Wein mit Ausdruck.

Saftig, animierend gleitet er über den Gaumen. Die charmante Frucht ist gut eingefasst von feiner Würze und verspielter Säure. Ein wunderbarer Speisenbegleiter, unglaublich vielseitig einsetzbar. Top Preis-Werte-Verhältnis!

Eigenschaften

Allergene: enthält Sulfite
Anbaugebiete: Südsteiermark
Flaschengröße: 0,75l
Geschmack: trocken
Herkunftsland: Österreich
Hersteller: Weingut Tement
Jahrgang: 2020
Rebsorten: Pinot Blanc, Welschriesling
Vorh. Alkohol ( Vol%): 12
Weinart: Weißwein

Weinanalyse

Kontrolle durch: AT-BIO-402
Restzucker (g/l): 1
Gesamtsäure (g/l): 5,4
Weinstil: ausgewogen

Die Weinanalyse stellt lediglich einen Durchschnittswert dar.

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Weine von Tement

%
Tement Sauvignon Blanc Grassnitzberg Reserve 2015 - Naturwein
95 Parker Punkte und 96 von Fallstaff. Die Riede Grassnitzberg ist eine geschlossene Kessellage auf 300-420 Meters Seehöhe mit sandig lehmigen Verwitterungsböden. Der Grassnitzberg ist nicht nur der älteste Weinberg Tements sondern im Vergleich zum Blatsch, Zieregg, Ciringa und Wielitschberg auch die kühlste Riede und ergibt stets säurebetonte, straffe Weine mit hohem Trinkvergnügen. Der besondere Jahrgang 2017 war Anlass, die Einzel- und Tement’sche Urparzelle Riff gesondert auszubauen für diesen Reservewein. Die Trauben wurden selektiv von Hand gelesen und durchlaufen anschließend eine Maischestandzeit. Die Reserve aus den Alten Reben reift in den besten Jahren für 42 Monate im großen Holz auf der Feinhefe und spiegelt durch den langen Ausbau den Charakter der Alten Reben, des kargen Bodens, die Stilistik des Hauses sowie das enorme Entwicklungspotential eines großen Weines aus Ersten Lagen. Dieser Weinberg befand sich 2015 in Konversion, ist daher noch nicht bio-zertifiziert

Inhalt: 0.75 Liter (59,87 €* / 1 Liter)

44,90 €* 49,00 €* (8.37% gespart)
vorher 49,00 €*
Tement Sauvignon Blanc Spätfüllung Zeitspiel 4 - Naturwein
92+ Parker Punkte Das Zeitspiel 4 ist eine Spätfüllung, die ausschließlich aus Rieden in Ehrenhausen stammt. Im Gegensatz zum Zeitspiel 2 ist es also kein Sauvignon Blanc von unterschiedlichen Bodenzusammensetzungen wie Kalk, Sand, Schiefer und Opok, sondern einer, der ausschließlich vom Kalk stammt. Es ist also das fortgeschrittene Zeitspiel, nicht die Spätfüllung des Kalk/Kreide sondern die Spätfüllung des Korallenkalk Ehrenhausen. Der Wein wurde spontan vergoren und am 01.09.2021 gefüllt. Helles Strohgelb mit leicht grünen Reflexen. Dieser Wein zeigt schon im Duft, welches Potential die Ortsweine von Tement besitzen. Das ist ein Late Release, das gerade in 2017 sehr viel Sinn macht. 2017 war ein sehr straighter, purer, ja fast strenger Jahrgang, der aber mit der Reife an Charme gewinnt, ohne dass die Präzision leiden würde. Im Gegenteil ist hier ein Wein von großer Finesse entstanden, der das Muschelkalk-Terroir hervorragend präsentiert. Minze, Cassis, Brennnessel und Tomatenblätter verbinden sich mit Limetten und Kalk. Am Gaumen wirkt der Sauvignon blanc »Zeitspiel 4« druckvoll, mit schlankem Körper aber deutlichen Muskeln. Auch hier hat man Muschelkalk-Sauvignon pur und unverfälscht aber mit der Reife und leichten Cremigkeit von vier Jahren Reife. Die Säure steht hier zusammen mit der Mineralik im Mittelpunkt. Hier ist ein zugleich eleganter und auf angenehme Weise fordernder Ortswein entstanden, dessen salzige Basis mit einem leichten Gerbstoff-Grip und einer kreidigen Textur für viel Trinkfluss sorgt. Soviel Trinkfluss, dass man möglicherweise kurzzeitig überrascht ist, wie schnell sich die Flasche geleert hat.

Inhalt: 0.75 Liter (25,33 €* / 1 Liter)

19,00 €*
Neu
Gelber Muskateller Ried Steinbach Fürst 2019 Erste STK Lage - Biowein
93 Parker Punkte für den Tement Muskateller Der Gelbe Muskateller 2019 stammt aus der Lage Ried Steinbach Fürst, einer 1. STK-Lage, die in rotem Sand fußt. Der Biowein wurde spontan auf 2,9 Gramm RZ bei 5,9 Gramm tBs heruntergegoren. Der Steinbach Fürst lag 22 Monate lang auf der Feinhefe im Stahltank. Es ist der einzige Tement-Biowein, der ausschließlich im Edelstahl ausgebaut wird. Helles Strohgelb mit gelben und silbernen Reflexen. Es ist immer wieder ein Fest, diesen Biowein im Glas zu haben; denn neben aller offensiven Frucht wirkt der Gelbe Muskateller fein, elegant und finessenreich. Er duftet nach Kaffir-Limettenblättern und Limequats, nach Holunderblüten und weißem Cassis, nach Zitronengras, nach ein wenig Ingwer und Passionsfrucht und kühlem Gesteinsmehl. Am Gaumen präsentiert sich der 2019er Steinbach Fürst tonisch, druckvoll und mineralisch, steinig, kühl und elegant. Auch hier zeigen sich die angesprochenen Fruchtaromen. Doch auch hier wirkt nichts laut oder angriffslustig, sondern nobel und in sich stimmig. Der Wein wirkt komplex und ist doch tänzelnd leicht und energiegeladen, saftig mit der Frucht von Cassis und Mirabellen, herb und pikant mit einer beeindruckenden Länge und Potential für mindestens ein Jahrzehnt.

Inhalt: 0.75 Liter (34,00 €* / 1 Liter)

25,50 €*
%
Tement Welschriesling Ottenberg Veitlhansl 2019 - Biowein
92 Parker Punkte für das Weingut Tement. Der Welschriesling Veitlhansl stammt aus der Lage Ried Ottenberg, die auf 330 Metern oberhalb von Ehrenhausen liegt. Der Boden ist von tonigem Kalksandstein geprägt. Der Wein wurde spontan auf 1,1 Gramm Restzucker heruntergegoren. Der Welschriesling lag 22 Monate lang auf der Feinhefe im neutralen 500er-Tonneau und wurde danach unfiltriert abgefüllt. Helles Strohgelb. Die Tements haben den Welschriesling, eine zumeist eher stiefmütterlich behandelte österreichische Sorte, auf ein neues Niveau gehoben. Das merkt man beim Veitlhansl, der auch in 2019 wieder prägnant und charakterstark ist. Der Welschriesling erinnert an gelbe Äpfel und grüne Birnen samt Schalen. Dazu kommen Noten von Nashi-Birnen, Quitten und Grapefruitzesten sowie eine ganze Batterie feiner Würznoten von Nüssen, Kräutern, etwas Tabak und Hopfen, Anis, Ingwer und Wiesenblüten. Am Gaumen präsentiert sich der 2019er Welschriesling druckvoll, saftig, tonisch und mineralisch mit weißfleischiger wie auch leicht gelbfleischiger Frucht, etwas Ananas und Limette, wiederum Ingwer und ein wenig Tonic. Der Wein verfügt über einen angenehmen Säurebiss und eine pikante herbe Note im Finale. Das ist beeindruckend vielschichtig und ganz sicher in dieser Stilistik und in dieser Preisklasse eine Referenz an diese Rebsorte.

Inhalt: 0.75 Liter (26,67 €* / 1 Liter)

20,00 €* 22,50 €* (11.11% gespart)
vorher 22,50 €*
Tipp
Tement Südsteiermark Verjus Apero Rosso - Bio
Verjus gilt bereits seit Jahrhunderten als Heil-, Säuerungs- und Würzmittel und ist reich an Mineralstoffen und Antioxidantien. Der Verjus Apero Rosso ist etwas feiner als Zitronensaft und und eignet sich hervorragend als Vitalisierungs- und Erfrischungsgetränk. Zartes Rosé mit perlmuttfarbenen Reflexen. In der Nase zeigt der Verjus Apero Rosso kleine rote, säuerliche Beeren, frische Trauben, Apfel -und Zwetschgenschale sowie einen Hauch von dunklen Blüten und Konfitüre. Saftig, charmant und anregend säuerlich ist sein Gaumen, der mit viel Speichelfluss den Verkoster und den Appetit anregt. Zutaten: 100 % Bio-Trauben Nährwert pro 100 ml Energie: 11 kJ/47 kcal Fett: unter 0,1g gesättigte Fettsäuren: 0,0 g Kohlenhydrate:3g davon Zucker: 2,8 g Eiweiß: 0,1g Salz: 0,1 g MHD: 31.12.2028

Inhalt: 0.75 Liter (11,87 €* / 1 Liter)

Ab 8,90 €*
vorher 9,50 €*
Tipp
Tement Südsteiermark Verjus Apero - Bio
Helles, strahlendes Goldgelb mit deutlichen grünen Reflexen. Der Verjus Apero duftet nach frischen Trauben, Zitrus und einer ganzen Wiese voller Blüten und Gräser. Seine Holunder- und die süßlich-frisch anmutende Blütenhonignote sind überaus deutlich. Saftig animierend, mit deutlicher Säure regt er die Zunge an und lässt den Speichel unwillkürlich fließen. Macht nicht nur Appetit, sondern Lust auf mehr. Zutaten: 100 % Bio-Trauben.Nährwert pro 100 ml Energie: 11 kJ/47 kcal Fett: unter 0,1g gesättigte Fettsäuren: 0,0 g Kohlenhydrate: 3g davon Zucker: 2,8 g Eiweiß: 0,1g Salz: 0,1 gMHD: 31.12.2028

Inhalt: 0.75 Liter (11,87 €* / 1 Liter)

Ab 8,90 €*
vorher 9,50 €*
Tement Pino.T Weisser Burgunder Erste STK Lage 2019 - Biowein
91 Parker Punkte Der 2019er Weißburgunder Pino.T(ement) stammt aus Tements Lage Ried Sulztal mit Kalkmergel und lehmigen Sandböden. Ried Sulz, wie sie allgemein genannt wird, ist eine warme, in sich geschlossene Kessellage in Süd-Südwestausrichtung. Nach Handlese, Sortierung und Spontanvergärung wurde der Wein auf 1,1 Gramm Restzucker im neutralen 700-Liter-Eichenfass heruntergegoren und dort über 22 Monate auf der Feinhefe ausgebaut und unfiltriert gefüllt. Helles Strohgelb mit silbernen und grünen Reflexen. 2019er PINO.T Ried Sulz ist ein Weißburgunder, der Frische und Eleganz miteinander vereint. Im Auftakt erinnert er an grüne und gelbe Äpfel, Birnen, Mandarinen und Grapefruitzesten, einen Hauch von Rhabarber und Mirabellen. Darüber liegt ein wenig Bienenwachs, eine Spur von Petrichor und Trockenkräutern, Stein und weißem Nougat. Am Gaumen wirkt der PINO.T intensiv, sinnlich und seidig, aber auch lebendig und frisch wegen der dezenten Säurestruktur. Die Frucht ist saftig mit einer Melange aus dem genannten Kernobst, den Mirabellen und ein wenig Pfirsich, Zitronen und Grapefruits sowie Roter und Weißer Johannisbeere. Der Wein bietet Spannung, Grip und hat wegen der leicht salzigen Note im Finale noch zusätzlich Trinkfluss.

Inhalt: 0.75 Liter (32,00 €* / 1 Liter)

24,00 €*
Tement Domaine Ciringa Fosilni Breg 2021- Biowein
Schon als 16-Jähriger musste Manfred Tement das elterliche Weingut übernehmen, weil sein Vater 1976 überraschend starb. Als Jungspund galt der Steirer bereits in den 80er Jahren als großes Winzertalent. «Nicht stehen bleiben, immer besser werden» war sein Motto. Mit den Jahren wuchs der Betrieb von zwei auf heute rund 80 Hektar, inklusive der 20 Hektar, die 2004 auf slowenischer Seite der Lage Ciringa (Zieregg) erworben wurden. Damit tanzt man heute auf zwei Zieregg-Hochzeiten. Der älteste Sohn Armin ist bereits seit 2005 mit in der Verantwortung, seit einigen Jahren vervollständigt auch der Zweitgeborene Stefan das Tement-Trio. Gemeinsam wurde die Entscheidung getroffen, auf Bio-Weinbau umzustellen. Schon immer ist man mutige Schritte gegangen, und in der feuchten Steiermark ist es schon eine Herausforderung, einen solch großen Betrieb komplett auf Bio umzustellen. ✓ Bio-zertifiziert ✓ Jetzt kaufen!

Inhalt: 0.75 Liter (22,53 €* / 1 Liter)

Ab 16,90 €*
vorher 17,50 €*
Tement Domaine Ciringa Fosilni Breg Reserve 2017 - Biowein
93 Parker Punkte für diese Reserve von Tement. Die Domaine Ciringa wird auf der slowenischen Seite des Weinberges von Familie Tement betrieben. Optisch in Flasche und Etikett sind diese beiden Weingüter klar voneinander separiert, obwohl beide am Zieregg, dem Hausberg, ansässig sind. Die Weinberge der Domaine Ciringa wurden 2006 dort angepflanzt. Tements bewirtschaften dort 20 der 30 Hektar und füllen ca. 100.000 Flaschen unter diesem Label. Armin Tement bescheinigt dem Weinberg auf der slowenischen Seite bei entsprechendem Rebalter ein identisches Potenzial zum benachbarten Zieregg. Fosilni geht demnach in den Zieregg über. Sobald die Weinberge dort ein Alter von mindestens 20 Jahren aufweisen, sind auch Parzellen-Abfüllungen wie auf der österreichischen Seite in Planung. Im Untergrund findet man   Korallenkalk. Im Fosilni ist die Auflage eine Braunerde. Die Weine zeigen sich hier gegenüber der österreichischen Seite erdiger und dunkler. Diese Reserve wird nach 30-monatiger Hefereife ohne Filtration abgefüllt. Strahlendes Strohgelb, grüne Reflexe. Auch dieser Sauvignon blanc der Tements präsentiert sich sehr ausgreift und erwachsen. Keine plakative Frucht dieser Rebsorte, sondern ein Exempel seiner Herkunft. Die Aromen reichen von erdig über würzig zu rotbeerig. Etwas leicht rauchiges und nasser Kalk machen den Anfang. Das erinnert mich an die Schulzeiten und nasse Kreide. Die Würze kommt von getrockneten Kräutern wie Majoran und ein wenig grünem Tee. Die Frucht öffnet sich mir eher zweiseitig. Zunächst Johannisbeere, dann kommen reife Aprikosen und Mirabellen hinzu. Der Fosilni Breg Reserve gibt ab Sekunde 1 am Gaumen Gas. Sehr ursprünglich und pur. Diese erdige und kalkige Komponente kommt wunderbar zur Geltung. Das hat etwas von Lecken an nassen Steinen. Was natürlich in der Realität niemand macht. Ich empfinde das rassig und saftig. Dabei förmlich am Gaumen austrocknend, so dass man sofort nachschenken muss. Das hat bei 7% Säure 0g Zucker. Das spürt man auch. Im Abgang kommen die Mirabellen und Aprikosen hervor, abgerundet von angenehmen Bitterstoffen. Ich finde das wahnsinnig gut und in Relation zum Preis wird hier richtig viel Wein geboten. Kaufbefehl!!

Inhalt: 0.75 Liter (30,67 €* / 1 Liter)

23,00 €*
%
Tipp
Tement Gelber Muskateller Sand & Schiefer 2021 - Biowein
Dieser Gelber Muskateller stammt dem Namen nach von Sand- und Schieferböden der Südsteiermark. Die Reben stehen mit in den besten Lagen des Weinguts. Die Reben habe ein Alter von 5 bis 40 Jahren. also ein guter Mix der verschiedenen Anlagen. In 2021 wurden perfekte Trauben eingebracht. Das Weingut selbst hat sehr hohe Erwartungen an den Jahrgang 2021. Bei leicht niedrigeren Erträgen ist die Güte der Ernte sensationell. Der Muskateller gärte spontan und durfte im Anschluss 6-12 Monate auf der Feinhefe im Stahltank reifen. Leuchtend blasses Grüngelb mit hellen Reflexen. Der 2021 Gelber Muskateller Sand Schiefer lebt von einem feinen, filigranen Auftritt bei intensiver, aber nicht plakativer Frucht. Salzzitronen, Limonenabrieb sowie etwas Kumquat machen den Auftakt. Auch Grapefruit reiht sich in diese Vielfalt an Zitrusfrüchten ein. Gelbe und weiße Blüten setzen sanfte Akzente ab. Ganz zart entwickelt er auch Noten von Papaya. Viel deutlicher ist er von Präzision, Klarheit und Kräutern geprägt. Zitronenmelisse, Thymian, Salbei und Minze. Im Ganzen betrachtet erscheint er wie ein Eisbach. Im Antrunk manifestiert er diesen klaren, präzisen Eindruck sofort. Die Frucht ist am Gaumen zwar intensiv und deutlich, wirkt aber sehr wohl portioniert, erwachsen und seriös – fernab von Kitsch. Sein kühler Auftritt bestätigt sich deutlich. Er lebt von einer feinen Säurestruktur, die ihn vorantriebt. Tements haben diesen Wein mit einer druckvollen Mitte in Form von Phenolik ausgestattet. Das sorgt für ein gutes Mundgefühl und regt nahezu die Kiefermuskulatur an. Die Zitrusfrüchte gepaart mit Jasmin-Tee prägen den Nachhall deutlich. Im Finish entwickelt er einen feinen, salzigen Ton, der in perfektem Kontrast zur Säure steht.

Inhalt: 0.75 Liter (20,00 €* / 1 Liter)

15,00 €* 16,50 €* (9.09% gespart)
vorher 16,50 €*